Graduate School of Law (Doktorat)

Die Graduate School of Law bietet eine exzellente rechtswissenschaftliche Ausbildung unter einem Dach. Die Doktorierenden

  • stehen im steten Austausch mit anderen Doktorierenden sowie mit den Professorinnen und Professoren der Juristischen Fakultät.
  • profitieren von der guten internen und externen Vernetzung und knüpfen Kontakte zu interessanten AnsprechpartnerInnen für die Dissertationsprojekte.
  • haben mit den Doktorandenkolloquien "diss:kurs" ius das ideale Forum, um ihre Dissertationen vorzustellen und zu diskutieren.
  • fördern ihre fachlich-methodischen Fähigkeiten durch ein breites Angebot im rechtswissenschaftlichen Bereich.
  • wählen gezielt Bildungsangebote in praktischen Kompetenzen, die der Karriereförderung und der persönlichen Entwicklung dienen.
  • promovieren im allgemeinen Doktorat oder im strukturierten Doktoratsprogramm.
Allgemeines Doktorat
  • 12 Kreditpunkte
  • Doktorierende gehören der Graduate School of Law an
  • Keine Anschubstipendien
  • Teilnahme bei «diss:kurs ius», fachlich-methodischem Ausbildungsangebot und «transferable skills»-Kursen
Doktoratsprogramm "Recht im Wandel"
  • 18 Kreditpunkte
  • Doktorierende gehören der Graduate School of Law an
  • Bewerbung für Anschubstipendien möglich
  • Teilnahme bei internen Doktorandentreffen und Doktorandenkolloquien des Doktoratsprogramms
  • Teilnahme am erweiterten, auf die Interessen der Doktorierenden abgestimmten fachlich-methodischen Ausbildungsangebot und «transferable skills»-Kursen
  • Zusätzliche Teilnahme bei «diss:kurs ius» möglich
  • Reisekostenübernahme oder -beteiligung bei Konferenzbesuchen, Workshops etc.