Universität Basel
Juristische Fakultät

Die schweizerische ZPO in der Praxis

Freitag, 2. November 2012, 09.15 -17.00 Uhr
Hotel Hilton Basel, Auditorium Baloise, Aeschengraben 31, 4051 Basel

Am 1. Januar 2011 ist die Schweizerische ZPO in Kraft getreten. Seither sind nicht nur unzählige Entscheidungen kantonaler Gerichte und des Bundesgerichts ergangen, sondern auch viele Publikationen zum neuen Recht erschienen. Dabei hat sich gezeigt, dass sich in wichtigen Punkten für die Praxis viele offene Fragen stellen.
Die Tagung „Recht aktuell: Die Schweizerische ZPO in der Praxis“ möchte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch Referate anerkannter Experten zu den zentralen Fragen Orientierungshilfen für die Praxis bieten. In den Diskussionsblöcken besteht die Möglichkeit der Vertiefung zu Fragestellungen.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch:

Basler Versicherungen

Programm der Tagung vom 2. November 2012

09.15   Begrüssung und Einleitung

Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm
anschl. Das Schlichtungsverfahren: Ausgewählte Aspekte
Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm
09.50Das ordentliche Verfahren: Besondere Problempunkte

Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Christoph Leuenberger
10.20Diskussion/Fragen zu den Referaten 1 und 2

Pause
11.00Vereinfachtes Verfahren
PD Dr. iur. Alexander Brunner
11.30Summarisches Verfahren, insb. Rechtsschutz in klaren Fällen und vorsorgliche Massnahmen

Prof. Dr. iur. Franz Hasenböhler
12.00Familienverfahrensrecht
Prof. Dr. iur. Roland Fankhauser
12.30Diskussion/Fragen zu den Referaten 3 bis 5
Mittagessen / Stehlunch
14.00Rechtsmittel: Die Berufung
PD Dr. iur. Peter Reetz
14.30Rechtsmittel: Die Beschwerde

Dr. iur. Fridolin Walther
15.00Diskussion/Fragen zu den Referaten 6 und 7
Pause
15.40 Vollstreckung ZPO/SchKG

Rechtsanwalt Dominik Gasser
16.10Schiedsgerichtsbarkeit

Dr. iur. Christian Oetiker
16.40Diskussion/Fragen zu den Referaten 8 und 9
anschl.Apéro offeriert von VISCHER AG 

Referenten

PD Dr. iur. Alexander Brunner

Oberrichter am Handelsgericht des Kantons Zürich, Zürich

Prof. Dr. iur. Roland Fankhauser, LL.M.

Extraordinarius  an  der  Juristischen  Fakultät  der  Universität  Basel,  Advokat  und  Partner Liatowitsch & Partner, Basel

Rechtsanwalt Dominik Gasser

Partner Bratschi Wiederkehr &  Buob Rechtsanwälte, Bern, Zürich, Basel, St. Gallen, Zug; Lehrbeauftragter an der Universität Luzern; ehemaliges Mitglied der Expertenkommission Schweizerische ZPO

Prof. Dr. iur. Franz Hasenböhler

Rechtskonsulent KPMG; em. Ordinarius für Privatrecht und Zivilprozessrecht an der Universität Basel; ehemaliges Mitglied der Expertenkommission Schweizerische ZPO

Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Christoph Leuenberger

Ehemaliger Kantonsrichter und Handelsgerichtspräsident St. Gallen; Titularprofessor für Zivilprozessrecht an der Universität St. Gallen; ehemaliges Mitglied der Expertenkommission Schweizerische ZPO

Dr. iur. Christian Oetiker, LL.M.

Advokat; Partner, VISCHER AG, Basel

PD Dr. iur. Peter Reetz

Rechtsanwalt; Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht; Privatdozent für Privatrecht, Zivilprozessrecht sowie Schuldbetreibungs- und Konkursrecht an der Universität Fribourg; Partner, Wenger Plattner Rechtsanwälte, Zürich

Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm (Tagungsleitung)

Ordinarius für Zivil- und Zivilprozessrecht an der Universität Basel; ehemaliger Präsident der Expertenkommission Schweizerische ZPO

Dr. iur. Fridolin Walther, LL.M.

Rechtsanwalt Advokaturbüro Walther Leuch Howald, Bern

Anmeldung, Teilnahmebedingungen und Hinweise

  • per Fax: 061 267 05 16

Der Tagungsbeitrag beträgt CHF 590.—. Für Studierende sowie Volontäre und Volontärinnen bei Basler Behörden, Gerichten und in Anwaltsbüros wird ein Beitrag von CHF 120.— erhoben. In diesem Betrag sind Tagungsunterlagen, Pausenverpflegung und Mittagessen inbegriffen. Einzahlung bitte mit der Anmeldung auf folgendes Konto: Basler Kantonalbank, 4002 Basel, zugunsten von: CH29 0077 0016 0550 4709 1, BIC BKBBCHBBXXX, Universität Basel, Ressort Finanzen, Postfach 732, 4003 Basel; Zahlungszweck DRW2085, ZPO 02.11.2012. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bei Abmeldungen, die später als 12. Oktober 2012 erfolgen, werden CHF 200.— in Rechnung gestellt, bei Abmeldungen nach dem 19. Oktober 2012 wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Ersatzteilnehmende sind willkommen. Dies muss der Tagungsleitung mitgeteilt werden. Über die Teilnahme an der Tagung wird eine Bescheinigung ausgestellt.
Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Tel.Nr. 061-267 25 19 gerne zur Verfügung.

Letzte Änderung: 31.05.2012

Kontakt

Universität Basel
Juristische Fakultät
Koordinationsstelle Recht aktuell
Peter Merian-Weg 8
Postfach
CH-4002 Basel

Tel: +41 61 207 25 19
Fax: +41 61 207 25 08

recht-aktuell-ius at unibas.ch