Universität Basel
Juristische Fakultät

5. Basler Stiftungsrechtstag - Stiftungen und die Zeichen der Zeit

in Zusammenarbeit mit dem Center for Philanthropy Studies (CEPS)

Freitag, 28. April 2017, 09.00 – 16.30 Uhr


Juristische Fakultät
Universität Basel
Peter Merian-Weg 8
4002 Basel
Pro Iure Auditorium

 

Die Tätigkeit von Stiftungen soll sich nach dem Willen der Stiftenden zumeist über einen möglichst langen Zeitraum und in vorgegebenen Bahnen erstrecken. Das macht die Stiftung anfällig für wechselnde gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedingungen. Damit eine Stiftung die Zeichen der Zeit erkennen und ihnen Rechnung tragen kann, sind von den Stiftenden organisatorische und vermögensmässige Vorkehrungen zu treffen. Bei Stiftungen zu Lebzeiten kann insbesondere auch ein Zweckänderungsvorbehalt vorgesehen werden. In einem finanzwirtschaftlich schwierigen Umfeld ist sogar an das Modell einer Verbrauchsstiftung auf Zeit zu denken. Für die Stiftung stellt sich die Frage, ob sie angesichts möglicher Umstandsänderungen auf eine eher kurz- oder langfristige Vermögensanlage sowie auf eine Mittelverwendung mit einmaligem oder nachhaltigem Effekt setzen soll.

Ebenso haben Gesetzgeber, Gerichte und Aufsichtsbehörden dafür Sorge zu tragen, dass den Stiftungen eine zeitgemässe Umsetzung des Stiftungszwecks möglich ist. Die Stiftungsaufsicht hat sich beispielsweise zunehmend mit der Frage von Stiftungs-fusionen zu beschäftigen. Im Steuerrecht ist den veränderten Stiftungsgewohnheiten Rechnung zu tragen. Das Gesellschaftsrecht muss sich mit der Sonderstellung von Stiftungen als langfristig engagierten Gesellschaftern befassen.

Einschlägig ausgewiesene Referentinnen und Referenten aus Praxis und Wissenschaft werden sich diesen und anderen Fragen rund um die zeitliche Dimension des Stiftens und der Stiftungstätigkeit annehmen und für Diskussionen zur Verfügung stehen. Die Juristische Fakultät und das Center for Philanthropy Studies der Universität Basel laden Sie herzlich zu einem interessanten stiftungsrechtlichen Erfahrungsaustausch ein.

Programm der Tagung vom 28. April 2017

09.00-09.10  

Begrüssung

Prof. Dr. Peter Jung, Maître en droit

09.10-09.40

Stiften früher und heute: Einblicke in die anwaltliche Praxis

Dr. Christoph Degen

09.40-10.10

Der Zweckänderungsvorbehalt nach Art 86a: Aspekte der praktischen Umsetzung

Jonas Kipfer-Berger, MLaw

10.10-10.40

Stiften auf Zeit: Stiftungsmodelle auf Zeit aus rechtlicher Perspektive

Dr. Dr. Thomas Sprecher, LL.M.

10.40-10.50

Diskussion

10.50-11.20

Kaffeepause

11.20-11.50

Liquidationen und Fusionen: Die Erfahrung der Aufsicht

Enzo Schulte, lic. iur.

11.50-12.20

Bewahrung als Stiftungszweck: Aktuelle Beispiele

Corinne Linda Sotzek, lic. phil.

12.20-12.50

Stiftungslandschaft im Wandel - Anforderungen an ein zeitgemässes Gemeinnützigkeitssteuerrecht

Prof. Dr. Andrea Opel

12.50-13.00

Diskussion

Mittagslunch im Hotel Victoria

14.30-14.45

Der Schweizer Stiftungsreport 2017: Zahlen und Fakten

Prof. Dr. Georg von Schnurbein

14.45-15.15

Fördern – ein kurzfristiges Geschäft?

Ein Gespräch zwischen Dr. Beat von Wartburg und Prof. Dr. Georg von Schnurbein           

15.15-15.45

Zum Anlagehorizont von Stiftungen und Pensionskassen

Dr. Alfred Binggeli

15.45-16.15

Stiftungen als langfristige institutionelle Investoren

Prof. Dr. Peter Jung, Maître en droit

16.15-16.30

Schlussdiskussion

Referierende

Dr. rer. pol. Alfred Binggeli
Executive Director and Senior Client Advisor, Notenstein La Roche Privatbank AG, Basel

Dr. iur. Christoph Degen
Partner bei Dufour Advokatur, Basel; Geschäftsführer von proFonds, Dachverband gemein-nütziger Stiftungen der Schweiz

Corinne Linda Sotzek, lic.phil.
Verantwortliche Bildende Kunst, Ernst Göhner Stiftung, Zug

Prof. Dr. iur. Peter Jung, Maître en droit (Tagungsleitung)
Professor für Privatrecht an der Universität Basel

Jonas Kipfer-Berger, MLaw
Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Center for Philanthropy Studies (CEPS) an der Universität Basel

Prof. Dr. iur. Andrea Opel
Professorin für Steuerrecht an der Universität Luzern; Konsulentin Meyerlustenberger Lachenal Zürich

Prof. Dr. rer. pol. Georg von Schnurbein (Tagungsleitung)
Professor für Stiftungsmanagement und Direktor des Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel

Enzo Schulte, lic. iur.
Leiter Fachbereich Recht BVG- und Stiftungsaufsicht beider Basel (BSABB), Basel

Dr. iur. Dr. phil. Thomas Sprecher, LL.M.
Rechtsanwalt Niederer Kraft & Frey AG, Zürich

Dr. Beat von Wartburg
Direktor der Christoph Merian Stiftung, Basel

Anmeldung, Teilnahmebedingungen und Hinweise

. zur Online-Anmeldung

  • per Post:
    Juristische Fakultät der Universität Basel
    Koordinationsstelle "Recht aktuell"
    Frau Martine Conus/Marianne Tschudin
    Peter Merian-Weg 8/Postfach
    4002 Basel
  • per E-Mail: recht-aktuell-ius at unibas.ch
  • per Fax: +41 61 207 25 08

Tagungsbeitrag:

CHF 580. inkl. Tagungsunterlagen, Mittagslunch und Pausenverpflegung

CHF 120.— für Studierende, sowie Volontäre und Volontärinnen bei Behörden, Gerichten und in Anwaltsbüros .

 

Anmeldefrist: 24. April 2017 (die Anmeldung wird bestätigt).

 

Einzahlung:

Bitte mit der Anmeldung auf folgendes Konto: Basler Kantonalbank, 4002 Basel, zugunsten von: CH29 0077 0016 0550 4709 1, BIC BKBBCHBBXXX, Universität Basel, Ressort Finanzen, Postfach 732, 4003 Basel; Zahlungszweck: DRW2208 Stiftungsrecht (bitte auch den Teilnehmername angeben).

Annulierungsbestimmungen:

Bei Abmeldungen, die später als 31. März 2017 erfolgen, werden CHF 200.— in Rechnung gestellt, bei Abmeldungen nach dem 14. April 2017 wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Ersatzteilnehmende sind willkommen. Dies muss der Tagungsleitung mitgeteilt werden.

 

Über die Teilnahme an der Tagung wird eine Bescheinigung ausgestellt.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Conus oder Frau Tschudin unter der Tel. Nr. +41 61 207 25 19 gerne zur Verfügung.

Letzte Änderung: 18.04.2017

Öffnungszeiten Büro

Montag bis Freitag ganzer Tag

Kontakt

Universität Basel
Juristische Fakultät
Koordinationsstelle Recht aktuell
Peter Merian-Weg 8
Postfach
CH-4002 Basel

Tel: +41 61 207 25 19
Fax: +41 61 207 25 08

recht-aktuell-ius at unibas.ch