Universität Basel
Juristische Fakultät

Recht aktuell FORUM: Legal Privilege - national und international

Freitag, 27. Oktober 2017, 9.00 - 17.30 Uhr
Juristische Fakultät der Universität Basel, Pro Iure Auditorium
Peter Merian-Weg 8
CH-4002 Basel

Der Schutz des Anwaltsgeheimnisses (legal privilege) resultiert aus dem Recht auf einen unabhängigen Rechtsbeistand als Ausfluss des Rechts auf ein faires Verfahren und umfasst den Schutz der Kommunikation im Rahmen einer anwaltlichen Vertretung. Der Schutzumfang des Anwaltsgeheimnisses ist in verschiedenen Verfahrensgesetzen des Bundes vereinheitlicht worden und erstreckt sich auf sämtliche Gegenstände und Unterlagen, die unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Entstehung im Rahmen der berufsspezifischen Anwaltstätigkeit erstellt wurden. Auf das legal privilege können sich der Mandant und der Anwalt, aber auch Dritte berufen, unabhängig davon, wo sich die Gegenstände oder Unterlagen befinden. Trotz dieser Gewährleistung stellen sich im Bereich des legal privilege aktuell noch zahlreiche Fragen, die vom Schutzumfang bis hin zu dem Personenkreis, der sich auf das legal privilege berufen kann, reichen. Zudem werfen die Anerkennung des legal privilege und dessen Schutz im Ausland in der Praxis Fragen auf.

Die Tagung „Legal Privilege – national und international“ befasst sich mit aktuellen Problemen und Rechtsfragen zum Schutz des Anwaltsgeheimnisses in der Schweiz, der EU und den USA. Der erste Teil der Tagung hat die Geltung des legal privilege in der Schweiz für interne und externe Berater im Vorfeld eines Prozesses und in den verschiedenen Verfahren zum Gegenstand. In einem zweiten Teil wird der Umfang und die Geltung des legal privilege im internationalen Kontext in den Fokus gerückt, wobei sowohl die aktuelle Rechtslage im US-Recht als auch im EU-Recht beleuchtet werden.

Der dritte Teil der Tagung widmet sich schliesslich noch der Frage des legal privilege de lege ferenda, wobei die Sicht eines Vertreters der Anwaltschaft der Sicht eines Unternehmensanwalts gegenübergestellt wird.

Programm der Tagung vom 27. Oktober 2017

09.00-09.15

Einführung

Prof. Dr. Wolfgang Wohlers

09.15-11.00

Legal Privilege im Recht der Schweiz

Der interne rechtliche Berater innerhalb und ausserhalb des Prozesses
Lucas Kruettli

Der interne und externe rechtliche Berater im Zivilprozess und im Schiedsverfahren
Dr. Thomas Weibel, LL.M.

Der interne und externe rechtliche Berater im Aufsichtsverfahren
Dr. Flavio Romerio, LL.M.

Diskussion

11.00-11.30

Kaffeepause

11.30-12.45

Legal Privilege im Recht der Schweiz

Der interne und externe rechtliche Berater im Verwaltungsverfahren und Verwaltungsprozess
Prof. Dr. Daniela Thurnherr, LL.M.

Der interne und externe rechtliche Berater vor und in der Strafuntersuchung und im Strafprozess
Prof. Dr. Wolfgang Wohlers

Diskussion

Mittagslunch im Restaurant Novotel

14.15-15.30

 

 

 

 

Legal Privilege im internationalen Kontext

Legal Privilege aus der Perspektive des US-Rechts
Peter Burckhardt, LL.M.

Legal Privilege aus der Perspektive des EU-Rechts
Prof. Dr. Claudia Seitz, M.A.

Diskussion

15.30-16.00

Kaffeepause

16.00-17.15

Legal Privilege de lege ferenda

Legal Privilege aus Sicht eines Vertreters des Anwaltverbandes
Dr. Ernst Staehelin, LL.M.

Legal Privilege aus der Sicht des Unternehmensanwalts
Dr. Gottlieb Keller

Diskussion

17.15.17.30Abschlussdiskussion

Referierende

Peter Burckhardt, LL.M.
Rechtsanwalt/Partner, Schellenberg Wittmer Ltd., Zürich

Dr. iur. Gottlieb Keller

General Counsel, F. Hoffmann-La Roche AG, Basel; Mitglied des Universitätsrates der Universität Basel

Lucas Kruettli

Attorney at law, F. Hoffmann-La Roche AG, Basel

Dr. iur. Flavio Romerio, LL.M.

Rechtsanwalt/Partner, Homburger AG, Zürich

Prof. Dr. iur. Claudia Seitz, M.A. (Tagungsleitung)
Rechtsanwältin, Max Geldner-Assistenzprofessorin für Gesundheits- und Spitalrecht, Juristische Fakultät der Universität Basel

Dr. iur. Ernst Staehelin, LL.M.
Advokat und Notar, staehelin olano, Basel; ehemaliger Präsident des Schweizerischen Anwaltsverbandes

Prof. Dr. iur. Daniela Thurnherr, LL.M.
Professorin für Öffentliches Verfahrensrecht, Verfassungsrecht und Verwaltungsrecht, Juristische Fakultät der Universität Basel

Dr. iur. Thomas Weibel, LL.M.
Rechtsanwalt/Partner, Vischer AG, Zürich/Basel

Prof. Dr. iur. Wolfgang Wohlers (Tagungsleitung)
Professor für Strafrecht, Juristische Fakultät der Universität Basel

Anmeldung, Teilnahmebedingungen und Hinweise

  • per Fax: +41 61 207 25 08

Tagungsbeitrag:

CHF 580.— inkl. Tagungsunterlagen und Pausenverpflegung

CHF 150.— für Studierende, sowie Volontäre und Volontärinnen bei Behörden, Gerichten und in Anwaltsbüros .

 

Anmeldefrist: 23. Oktober 2017 (die Anmeldung wird bestätigt).

Einzahlung bitte mit der Anmeldung auf folgendes Konto: Basler Kantonalbank, 4002 Basel, zugunsten von: CH29 0077 0016 0550 4709 1, BIC BKBBCHBBXXX, Universität Basel, Ressort Finanzen, Postfach 732, 4003 Basel; Zahlungszweck: DRW2216, Legal Privilege (bitte auch den Teilnehmername angeben).

 

Annulierungsbestimmungen:

Bei Abmeldungen, die später als 29. September 2017 erfolgen, werden CHF 150.— in Rechnung gestellt, bei Abmeldungen nach dem 13. Oktober 2017 wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Ersatzteilnehmende sind willkommen. Dies muss der Tagungsleitung mitgeteilt werden. Über die Teilnahme an der Tagung wird eine Bescheinigung ausgestellt.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Conus oder Frau Tschudin unter der Tel.Nr. +41 61-207 25 19 gerne zur Verfügung.

Letzte Änderung: 22.05.2017

Öffnungszeiten Büro

Montag bis Freitag ganzer Tag

Kontakt

Universität Basel
Juristische Fakultät
Koordinationsstelle Recht aktuell
Peter Merian-Weg 8
Postfach
CH-4002 Basel

Tel: +41 61 207 25 19
Fax: +41 61 207 25 08

recht-aktuell-ius at unibas.ch