Universität Basel
Juristische Fakultät

Bologna als Austauschuniversität

Die Juristische Fakultät der Universität Basel hat seit mehr als 10 Jahren  eine Vereinbarungen über den Studierendenaustausch mit der Universität von Bologna in Italien. Diese bewährte Fachbereichsübereinkommen ermöglicht einen Mobilitätsaufenthalt von einem oder zwei Semestern. Im Rahmen dieses Mobilitätsaufenthaltes haben die Studierende Anrecht auf ein Austauschstipendium. Die Juristische Fakultät anerkennt an der Universität Bologna abgelegte Prüfungen (vgl. Fächerliste internationale Universitäten). In den letzten Jahren haben mehrere Studierende diese Austauschmöglichkeit genutzt und duchwegs positive Erfahrungen gemacht, zwei dieser Studierenden  haben einen Erfahrungsbericht über ihren Aufenthalt verfasst .

Die im Jahre 1088 gegründete Universität von Bologna ist die älteste Universität in Europa. Die Stadt Bologna, die ursprünglich von den Etruskern gegründet wurde,  liegt in der oberitalienischen Region Emilia-Romagna. Die Emilia-Romagna grenzt im Norden an den Po, im Osten an die Adria und im Süden an den Apennin.

Nach Florenz im Jahre 1986 war Bologna die zweite italienische Stadt, der die bedeutende Auszeichnung Kulturhauptstadt zuteil wird. Sie bezeugt die Schönheit, das historische Erbe und die lebendige Kultur der Stadt und stellte sie vor neue Herausforderungen. Bologna ist kulturell die lebendige Stadt Italiens, mit über 40 Museen, 12 Theater, 50 Kinos und 200 Bibliotheken.

Für alle diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich an Dr. iur. P. Ebnöther.

 

Letzte Änderung: 08.02.2008

Kontakt

Dr. iur. Patrick Ebnöther

Juristische Fakultät der Universität
Büro: EG.41
Peter Merian-Weg 8
Postfach
4002 Basel

Tel. +41 61 207 25 27
Fax +41 61 207 05 10

E-Mail: Patrick.Ebnoether at unibas.ch