Universität Basel
Juristische Fakultät

Moot Courts

Basel International Moot Court SocietyMoot Courts sind studentische Wettbewerbe, bei denen Studententeams Gerichtsprozesse in Form von simulierten Verhandlungen durchführen, die anschliessend von einer aus Fachleuten bestehenden Jury bewertet werden.

Basler Teams haben in den letzten Jahren in verschiedenen Wettbewerben wiederholt Spitzenplätze belegt.

 

 

 

Die Teilnahme an einem Moot Court bringt eine Reihe von Vorteilen:

- Credit Points

- Anerkennung als Seminararbeit

- Bei internationalen Moot Courts: Anerkennung als Masterarbeit (nach Absprache)

- Erste praxisnahe Erfahrungen in anwaltlicher Tätigkeit

- Attraktiver Eintrag im Lebenslauf

- Erhebliche Vorteile bei der Praktikumssuche nach dem Studium

Gesamtschweizerische Moot Courts

Der Swiss Moot Court ist ein Wettbewerb für alle Rechtsstudierenden der schweizerischen Universitäten. Es geht dabei um einen komplexen Rechtsfall, der sich auf aktuelle Fragen aus mehreren Bereichen des schweizerischen Rechts bezieht. Die offiziellen Sprachen des Swiss Moot Courts sind Deutsch und Französisch.

Internationale Moot Courts

Im Internationalen Schieds- und Handelsrecht findet jährlich der Willem C. Vis International Arbitration Moot in Wien statt, an dem ca. 250 Teams aus der ganzen Welt teilnehmen. Der Willem C. Vis Moot wird in englischer Sprache durchgeführt.

Im Völkerrecht handelt es sich beim Telders International Law Moot Court um einen europäischen Wettbewerb mit der Schlussrunde in Den Haag. Der Telders International Law Moot Court wird in englischer Sprache durchgeführt

Im Bereich des Schutzes der Menschenrechte wird alljährlich der Concours René Cassin in Strasbourg durchgeführt, an dem bis zu 60 Teams aus der ganzen Welt teilnehmen können. Der Concours René Cassin wird auf Französisch abgehalten.

 Beim European Law Moot Court handelt es sich um einen internationalen Wettbewerb im europäischen Gemeinschaftsrecht mit "Regional Finals" in jeweils vier verschiedenen Städten und einer Schlussrunde vor dem EuGH in Luxemburg. Der European Law Moot Court wird in englischer und französischer Sprache abgehalten.

Basler Moot Court im öffentlichen Recht

In diesem fakultätsinternen Moot Court werden die Studierenden mit einem praxisnahen Fall konfrontiert, bei dem auch verfahrensrechtliche Problemstellungen zu lösen sind. Unter Aufsicht eines Coaches führen die Studierenden Schriftenwechsel als Anwalt eines Privaten, erarbeiten ausführliche Rechtsschriften und lernen dabei, ihren Rechtsstandpunkt im Wettstreit mit anderen Studierenden zu vertreten und durchzusetzen.

Abgeschlossen wird der Moot Court mit einer simulierten mündlichen Verhandlung unter der Leitung eines ehemaligen Gerichtspräsidenten im Saal des Appellationsgerichts Basel-Stadt.

Letzte Änderung: 30.05.2017

Donwloads

Kontakt

Dr. iur. Patrick Ebnöther

Juristische Fakultät der Universität
Büro: EG.41
Peter Merian-Weg 8
Postfach
4002 Basel

Tel. +41 61 207 25 27
Fax +41 61 207 05 10

E-Mail: Patrick.Ebnoether at unibas.ch