Universität Basel
Juristische Fakultät

Herbstsemester 2017

17092-01 Projekt: Verwaltungspraxis

Zeit / Ort:

Vorlesungsbeginn: 18.09.17

Dozent: Prof. Dr. Felix Hafner

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Mit dem Projekt „Verwaltungspraxis“ erhalten Studierende die Gelegenheit, schon während des Studiums den juristischen Berufsalltag in der kantonalen Verwaltung kennen zu lernen. Sie werden dabei mit einer aktuellen Fragestellung aus der Praxis konfrontiert, wobei bei der Auswahl des Verwaltungszweigs nach Möglichkeit Rücksicht auf die Wünsche der Studierenden genommen wird.

Das Resultat dieser Abklärung bildet schliesslich Grundlage für die zu verfassende schriftliche Arbeit. Dabei kann es sich um eine Seminararbeit oder um eine (kleine oder grosse) Masterarbeit handeln. Ein eigentlicher Arbeitseinsatz in der Verwaltung findet in der Regel nicht statt. Eben so wenig werden Vorlesungen im Plenum durchgeführt; die Betreuung der Studierenden erfolgt individuell im Rahmen der Erstellung der Arbeit.

Lernziele: Ziel der Veranstaltung ist, dass die Studierenden lernen, Lösungsansätze für konkrete, praktische Fragestellungen des verwaltungsrechtlichen Alltags zu entwickeln und diese in einer umfangreichen, schriftlichen Arbeit darzustellen.

Empfohlene Literatur und Materialien:
Die Literatur wird je nach konkretem Einsatz bestimmt.

Teilnahmevoraussetzungen: Die Veranstaltung richtet sich an Studierende im Masterstudium.

Angebotsmuster: Jedes Semester

Hinweise zur Leistungsüberprüfung:

Kreditpunkte: 12 KP

Leistungsüberprüfung: Schriftliche Arbeit

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist

Unterrichtssprache: Deutsch

Anmeldung zur Lehrveranstaltung: Kontaktaufnahme mit dem Projektkoordinator Martin Reimann (martin.reimann@unibas.ch)