Universität Basel
Juristische Fakultät

Herbstsemester 2017

20580-01 Vorlesung: Umweltrecht

Zeit / Ort:
Di 14:15-16:00 (wöchentlich), Juristische Fakultät / Seminarraum S12 HG.63

Vorlesungsbeginn: 19.09.17

Dozent: Prof. Dr. Beatrice Wagner Pfeifer

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Allg. Grundlagen: Verfassungsrechtliche Grundlagen des Umweltrechts; umweltrechtliche Grundprinzipien (Nachhaltigkeit, Vorsorge-, Verursacherprinzip u.a.); Instrumentarium (zB Lenkungsabgaben); planungsrechtliche Grundlagen (RPG; Massnahmenplan des Luftreinhalterechts; Lärmempfindlichkeitsstufenpläne u.a.); Immissionsschutz (Luft, Lärm, nichtioniserende Strahlung, Lichtimmissionen); UVP; Zugang zu Umweltinformationen; Vollzug; Verfahren; Übergangsrecht.
Besondere Regelungsbereiche (nur Grundzüge): Verordnungen des Abfallrechts (inkl. Altlasten); Gewässerschutzgesetz; Natur- und Heimatschutzgesetz; Energiegesetz
In der Vorlesung werden Schwergewichte gesetzt und Fallbeispiele behandelt. Es empfiehlt sich, den Vorlesungsstoff im Buch nachzulesen. Im Laufe der Vorlesung werden Folien und Fallbeispiele aufgeschaltet.

Lernziele: Grundlegende Kenntnisse des USG und Kenntnisse der wichtigen Grundsätze der erwähnten Spezialerlasse.
Ziel ist die selbständige Erarbeitung von Lösungen zu Beispielfällen anhand auszulegender Gesetzestexte.

Empfohlene Literatur und Materialien:
Beatrice Wagner Pfeifer, Umweltrecht, Allg. Grundlagen (DIKE, 2017)
Beatrice Wagner Pfeifer, Umweltrecht, Besondere Regelungsbereiche (DIKE, 2013)
Weitere Literaturhinweise in diesen Lehrbüchern (allg. Literatur u. Literatur zu den einzelnen Kapiteln).
Die Inhaltsverzeichnisse werden als Downloads aufgeschaltet.

Teilnahmevoraussetzungen: Juristischer Bachelor

Angebotsmuster: Jedes Herbstsemester

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Mündliche Prüfung nach Semesterende. Die mündliche Mitarbeit während des Semesters kann mitberücksichtigt werden.

Kreditpunkte: 6 KP

Bemerkung:
Bitte zur ersten Veranstaltung die als Downloads aufgeschalteten Inhaltsverzeichnisse der beiden Lehrbücher sowie das Umweltschutzgesetz (USG) und die BV mitbringen. Weitere Gesetze u. Verordnungen werden gemäss dem behandelten Stoff aufgeschaltet.

Leistungsüberprüfung: Vorlesungsprüfung

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist

Unterrichtssprache: Deutsch