Universität Basel
Juristische Fakultät

Herbstsemester 2017

10300-01 Vorlesung mit Übungen: Strafrecht Besonderer Teil I

Zeit / Ort:
Di 08:15-10:00 (wöchentlich), Vesalianum - Nebengebäude / Grosser Hörsaal (EO.16)
Do 08:15-10:00 (wöchentlich), Vesalianum - Nebengebäude / Grosser Hörsaal (EO.16)

Vorlesungsbeginn: 19.09.17

Dozent: Prof. Dr. Sabine Gless

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Die Vorlesung behandelt Straftaten gegen Individualinteressen, insbesondere die strafbaren Handlungen gegen Leib und Leben, gegen die Freiheit sowie Eigentums- und Vermögensdelikte. Die einzelnen Straftatbestände werden in ihrem systematischen Zusammenhang schwerpunktmässig und unter Berücksichtigung der bundesgerichtlichen Rechtsprechung erörtert.

Lernziele: Die Studierenden verstehen die Straftatbestände und können diese auf Sachverhalte anwenden.

Empfohlene Literatur und Materialien:
- Mark Pieth, Strafrecht Besonderer Teil, Basel 2014
- Stratenwerth/Jenny/Bommer, Schweizerisches Strafrecht, Besonderer Teil I, Straftaten gegen Individualinteressen, 7. Aufl., Bern 2010
- Mark Pieth, Stephanie Eymann, Ingeborg Zerbes, Fallsammlung Strafrecht BT, 2. Aufl., Basel 2014
- Wolfgang Wohlers, Fallbearbeitung im Strafrecht, 3. Aufl., Zürich 2009

Teilnahmevoraussetzungen:

Angebotsmuster: Jedes Herbstsemester

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Siehe §§ 17-22 der Ordnung für das Bachelorstudium Rechtswissenschaft der Juristischen Fakultät der Universität Basel


Kreditpunkte: 4 KP

Leistungsüberprüfung: Klausur, Vorlesungs-, Fachprü.

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen von Lehrveranstaltung und Prüfung

Unterrichtssprache: Deutsch

Anmeldung zur Lehrveranstaltung: Belegen der Veranstaltung