Universität Basel
Juristische Fakultät

Herbstsemester 2017

15476-01 Vorlesung: Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

Zeit / Ort:
Fr 12:15-13:00 (wöchentlich), Kollegienhaus / Hörsaal 001
Fr 13:35-15:05 (wöchentlich), Kollegienhaus / Hörsaal 001

Ausnahme: Am 3. 11. 17 findet die Veranstaltung von 13:15-14:45 und von 15:00-15:45 Uhr im HS 001 statt.
Am 6. 10. 17 fällt die Vorlesung aus.

Vorlesungsbeginn: 22.09.17

Dozent: Prof. Dr. Daniel Staehelin

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Vorlesung mit Übungsfällen:
Allgemeine Lehren
Einleitungsverfahren
Fortsetzung der Betreibung (Verwertung nur in den Grundzügen)
Konkurseröffnung ohne vorgängige Betreibung, Konkurswiderruf
Materielles Konkursrecht
Formelles Konkursrecht in den Grundzügen
Retention und Arrest
Paulianische Anfechtung
Nachlassstundung und Nachlassvertrag in den Grundzügen

Lernziele:

Empfohlene Literatur und Materialien:
Lehrbücher:

AMONN KURT/WALTHER FRIDOLIN
Grundriss des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts, 9. Aufl., Bern 2013 (CHF 119.-)
KREN KOSTKIEWICZ JOLANTA
Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, 2. Aufl., Zürich 2014, (CHF 124. –)
SPÜHLER KARL
Schuldbetreibungs- und Konkursrecht I, 6. Aufl., Zürich 2014 (CHF 82.-)
SPÜHLER KARL/DOLGE ANNETTE
Schuldbetreibungs- und Konkursrecht II, 6. Aufl., Zürich 2014 (CHF 79.-)

Tafeln:

WALDER HANS ULRICH/JENT-SÖRENSEN INGRID
Tafeln zum Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, 7. Aufl. 2014 (CHF 74.--)

Textausgaben des Gesetzes:

SCHWEIZERISCHE EIDGENOSSENSCHAFT
Bundesgesetz vom 11. April 1889 über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG), SR 281.1 (CHF 9.--).

STAEHELIN DANIEL texto ZPO/SchKG
6. Aufl., Basel 2016 (CHF 19.80).

Disposition, Literaturverzeichnis und Folien können auf ADAM heruntergeladen werden.

Teilnahmevoraussetzungen:

Angebotsmuster: Jedes Herbstsemester

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Schriftliche Prüfung am 16. Januar 2018 10:00-13:30
Klausurbesprechung am 15. März 2018 um 14:00 am Peter-Merian-Weg 8

GESETZE:
Es werden seitens der Fakultät keine Gesetze für die Prüfung im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht gestellt bzw. verteilt.
Sie müssen eigene Gesetzesausgaben mitbringen (Gesetzesausgaben von Texto oder Liberalis, amtliche Ausgabe des Bundes oder Ausdruck von admin.ch).
Sie benötigen für die Prüfung folgende Gesetze: SchKG, ZPO, BGG, OR.
Die Gesetze dürfen keine Notizen enthalten.
Leuchtstiftmarkierungen und Reiter oder Fähnchen, um Seiten oder den Anfang eines Gesetzes zu markieren, sind zulässig.
Die Assistierenden sind ermächtigt die mitgebrachten Gesetze zu prüfen.

Kreditpunkte: 6 KP

Leistungsüberprüfung: Vorlesungsprüfung

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist

Unterrichtssprache: Deutsch