Universität Basel
Juristische Fakultät

Herbstsemester 2017

Veranstaltung - Prof. Dr. Maarten J,F.M. Hoenen, Prof. Dr. Markus Schefer

48505-01 Seminar: Alternative Facts, Hate Speech, Cyber Bullying, Redefreiheit und das Internet

Zeit / Ort:
Mo 18:15-20:00 (wöchentlich), Juristische Fakultät / Seminarraum S6 HG.52

Vorlesungsbeginn: 18.09.17

Dozent: Prof. Dr. Maarten J,F.M. Hoenen, Prof. Dr. Markus Schefer

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Das Internet hat die Welt zu einem globalen Markt gemacht, auf dem Menschen aus ganz verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichen ethischen Vorstellungen und sozialen Umgangsformen direkt aufeinander treffen, ohne Ausgleich durch zeitliche und räumliche Distanz. Werte wie Redefreiheit, Mündigkeit und freier Vernunftgebrauch, die das Internet tragen, sind westliche Werte. Sie gründen in der Aufklärung, werden aber nicht überall auf der Welt in gleicher Weise geteilt. Infragestellen kann die religiöse Ehrfurcht, Redefreiheit die persönliche Würde oder nationale Sicherheit verletzen. In dem Seminar sollen die Herausforderungen, die das Internet an diesen Werte stellt, aus philosophischer und juristischer Perspektive erörtert und Handlungsmaximen für den Austausch über das Internet gesucht werden.

Lernziele: Befähigung zur kritischen Reflexion über Grundwerte unserer Gesellschaft, Erwerb von Kenntnissen über die Auswirkungen des Internets auf die Wertebildung, Einübung eigener Stellungnahme zu einer aktuellen gesellschaftlichen Herausforderung.

Empfohlene Literatur und Materialien:
T. Garton Ash, Free Speech. Ten Principles for a Connected World, London: Atlantic Books, 2016.
J.S. Mill, On Liberty, Charlottesville, VA: InteLex Corporation, 1995.
Was ist Aufklärung? hrsg. von E. Bahr, Stuttgart: Reclam 1986.
F. Schauer, Free Speech. A Philosophical Enquiry, Cambridge: Cambridge University Press, 1982.
P. Starr, The Creation of the Media. Political Originis of Modern Communications, New York: Basic, 2004.

Teilnahmevoraussetzungen:

Angebotsmuster: einmalig

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Abfassen eines Essays, in dem eine eigene These mit Argumenten für und wider begründet wird.

Kreditpunkte: 3 KP

Bemerkung:
Für JuristInnen geeignet.

Leistungsüberprüfung: Lehrveranst.-begleitend

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich

Unterrichtssprache: Deutsch

Kontakt

Prof. Dr. Maarten J,F.M. Hoenen
E-Mail: Maarten.Hoenen at unibas.ch

Prof. Dr. Maarten J.F.M. Hoenen
E-Mail: maarten.hoenen at unibas.ch