Universität Basel
Juristische Fakultät

Frühjahrssemester 2017

14144-01 Vorlesung: Urheberrecht und Designrecht

Zeit / Ort:
Di 16:15-18:00 (wöchentlich), Juristische Fakultät / Pro Iure Auditorium EG.44

Vorlesungsbeginn: 21.02.17

Dozent: Prof. Dr. Herbert Zech

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Die Vorlesung bietet eine Einführung in die Grundlagen des schweizerischen Urheber- und Designrechts mit Bezügen zum ausländischen Recht. Der Schwerpunkt liegt im Urheberrecht, für das Entstehung des Ausschliesslichkeitsrechts, Inhalt, Schutzbereich, Schranken und Übertragbarkeit ebenso behandelt werden wie verwandte Schutzrechte. Im Designrecht werden dessen Grundlagen mit besonderem Augenmerk auf die systematische Stellung im Immaterialgüterrecht behandelt.

Lernziele:

Empfohlene Literatur und Materialien:
von Büren/Marbach/Ducrey, Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, Bern 2008; von Büren/David, Schweizerisches Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, Bd. II/1, Basel 2014; Hilty, Urheberrecht, Bern 2010; Kaiser/Rüetschi, Immaterialgüterrecht, Zürich/St. Gallen 2014. Thouvenin/Bircher/Fischer, Repetitorium Immaterialgüterrecht (f.d. Schweiz), Zürich 2016. Weiterführende Literatur wird zu Beginn und während der Vorlesung genannt.

Teilnahmevoraussetzungen:

Angebotsmuster: Jedes Frühjahrsem.

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Schriftliche Prüfung gemäss § 10 lit. a in Verb. mit § 12 MLawO

Kreditpunkte: 6 KP

Leistungsüberprüfung: Vorlesungsprüfung

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist

Unterrichtssprache: Deutsch