Universität Basel
Juristische Fakultät

Frühjahrssemester 2017

10214-01 Vorlesung: Schweizerische Verfassungsgeschichte

Zeit / Ort:
Fr 10:15-12:00 (wöchentlich), Kollegienhaus / Seminarraum 212

Vorlesungsbeginn: 24.02.17

Dozent: Prof. Dr. Felix Hafner

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
In der Vorlesung wird die schweizerische Verfassungsgeschichte zur Darstellung gebracht. Im Zentrum steht das 19. Jahrhundert, in dem die Fundamente für das heutige Verfassungsrecht der Schweiz gelegt worden sind. Eingegangen wird aber auch auf die verfassungsrechtliche "Vorgeschichte" in der Alten Eidgenossenschaft und auf die Fortentwicklung des modernen Verfassungsrechts im 20. und 21. Jahrhundert.

Lernziele: Die Studierenden erhalten Kenntnisse über die wichtigsten Abschnitte und Stationen der schweizerischen Verfassungsgeschichte (Periodisierung, Wendepunkte und Ereignisse). Zudem sind sie in der Lage, einen Quellentext zu analysieren und ihn in den jeweiligen verfassungsgeschichtlichen Kontext zu stellen.

Empfohlene Literatur und Materialien:
Kley Andreas, Geschichte des öffentlichen Rechts, 2. Aufl., Zürich/St.Gallen 2015;
Kley Andreas, Verfassungsgeschichte der Neuzeit, 3. Aufl., Bern 2013;
Kölz, Alfred, Neuere schweizerische Verfassungsgeschichte, 2 Bde., Bern 1992-2004;
Pahud de Mortanges, René, Schweizerische Rechtsgeschichte: ein Grundriss, Zürich 2007.
Weitere Literatur wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Teilnahmevoraussetzungen:

Angebotsmuster: unregelmässig

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Masterstudierende und ausserfakultäre Studierende haben nach Rücksprache mit dem Dozierenden die Möglichkeit, durch eine vom Dozierenden zu definierende Zusatzleistung 2 KP zusätzlich – also insgesamt 6 KP - zu erwerben.

Kreditpunkte: 4 KP

Leistungsüberprüfung: Vorlesungsprüfung

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist

Unterrichtssprache: Deutsch