Universität Basel
Juristische Fakultät

Frühjahrssemester 2017

17079-01 Vorlesung: Rechnungslegungs- und Revisionsrecht

Zeit / Ort:
Di 10:15-12:00 (wöchentlich), Juristische Fakultät / Seminarraum S10 HG.45

Vorlesungsbeginn: 28.02.17

Dozent: Prof. Dr. Lukas Handschin

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Teil I: Grundlagen
Teil II: Bilanz und Jahresrechnung in der Anwendung
Teil III: Jahresabschluss
Teil IV: Konzernrechnungslegung
Teil V: Revisionsrecht

weitere Details und Vorlesungsplan unter:
https://eskript.unibas.ch/rechnungslegungsrecht/

Lernziele: Verständnis der Grundlagen und die methodische Fähigkeit, unter Beizug des Gesetzes und vor allem der Normen und Standards, auch anspruchsvolle Fragen des Rechnungslegungs- und Revisionsrechts zu bewältigen.

Empfohlene Literatur und Materialien:
- Handschin Lukas, Rechnungslegungs- und Revisionsrecht in a Nutshell, 2. Aufl., Zürich 2013;
- Handschin Lukas, in: Kommentar zum Bundesgesetz über die Banken und Sparkassen, Zobl Dieter (Hrsg.), begründet von Bodmer Daniel/Kleiner Beat/Lutz Benno, Zürich 2015;
- Weiter existiert ein eSkript (www.eskript.ius.unibas.ch) mit den wichtigsten Grundsätzen, Zahlenbeispielen und Quellen (auch Swiss GAAP FER und IFRS).

Für eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema, vgl. auch:
- Handschin Lukas, Rechnungslegung im Gesellschaftsrecht, Basel 2016
- Honsell Heinrich/Vogt Nedim Peter/Watter Rolf (Hrsg.), Basler Kommentar zum Obligationenrecht II, 6. Aufl., Basel 2016

Teilnahmevoraussetzungen: Diese Vorlesung eignet sich auch für WWZ-Studenten.

Hörer sind willkommen.

Angebotsmuster: Jedes Frühjahrsem.

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Die Leistungsüberprüfung erfolgt für Studierende des Master-Lehrgangs durch eine mündliche Prüfung (§ 8 Abs. 2 lit. a i.V.m. § 12 MLawO) nach Abschluss der Veranstaltung.

Kreditpunkte: 6 KP

Leistungsüberprüfung: Vorlesungsprüfung

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist

Unterrichtssprache: Deutsch