Universität Basel
Juristische Fakultät

Frühjahrssemester 2017

17063-01 Vorlesung: Familienrecht mit interdisziplinären Bezügen

Zeit / Ort:
Fr 17:15-19:00 (wöchentlich), Kollegienhaus / Hörsaal 115

Vorlesungsbeginn: 24.02.17

Dozent: Dr. Joachim Schreiner, Dr. Jonas Schweighauser

Inhalt und Aufbau der Veranstaltung:
Die Klinik Familienrecht in interdisziplinären Bezügen richtet sich an Studierende, die beabsichtigen, später im Bereich Familienrecht bzw. mit Familien in familienrechtli-chen Verfahren zu arbeiten. Sie gibt den Studierenden die Möglichkeit, anwaltlichen Beratungen im Familienrecht beizuwohnen. Die Beratungsstunden finden im Rahmen der Lehrveranstaltung in einem zweiwöchentlichen Turnus statt. Zur Beratung werden jeweils drei Studierende beigezogen. In den Folgewochen werden, ausgehend vom Familienrecht, interdisziplinär und praxisbezogen Fragestellungen erörtert. Dabei soll den Studierenden vermittelt werden, wie juristische und psychologi-sche Fragestellungen in diesem Bereich zusammen spielen. Neben juristischen familienrechtlichen Fragekomplexen (Partizipationsrechte von Kindern, Besuchs- und Sorgerechtsfragen, Kindesschutzbereich etc.), wird dabei der Schwerpunkt namentlich auch auf psychologische Themen (Bewältigung von familialen Krisen; das erleben von Kindern; angewandte Entwicklungspsychologie, Kommunikation und Gesprächsführung) gelegt.

Lernziele: Erfassen des interdisziplinären Zusammenspiels von juristischen und psychologischen Fragen in Familienrecht.

Empfohlene Literatur und Materialien:
Es wird per Mail ein Script angeboten bzw. auf Literatur hingewiesen.

Teilnahmevoraussetzungen: Interesse an Familienrecht bzw. an psychologischen Fragen im Zusammenhang mit Familienrecht.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Angebotsmuster: Jedes Frühjahrsem.

Hinweise zur Leistungsüberprüfung: Mündliche Prüfung Veranstaltung: es wird eine mündliche Prüfung am Ende des Semesters abgenommen.

Kreditpunkte: 6 KP

Bemerkung:
Bitte um Voranmeldung bei Jonas Schweighauser (per E-Mail: j.schweighauser@unibas.ch)

Leistungsüberprüfung: Vorlesungsprüfung

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung: Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist

Unterrichtssprache: Deutsch