Universität Basel
Juristische Fakultät

Forschungsstelle Wissenschaft und Recht

Zur modernen Wissensgesellschaft gehört auch das Streben nach Wissen darüber, was Recht ist, wie es entsteht, angewendet, interpretiert und gesprochen wird, welches seine Geschichte ist und wie es sich fortentwickelt. Über Recht wird deshalb auch an der Universität im Rahmen einer eigenen wissenschaftlichen Disziplin, der Rechtswissenschaft, geforscht und gelehrt.

Auf der anderen Seite übernimmt das Recht wichtige Funktionen im Hinblick auf die Wissenschaft. Das Recht garantiert Wissenschaftsfreiheit und begrenzt sie zugleich; es bildet Schutz und Schranke für die wissenschaftliche Lehre und  Forschung. Das Recht erweist damit als zentraler Regulierungsfaktor wissenschaftlicher Aktivitäten, namentlich auch für die Lehre und Forschung, die an staatlichen Universitäten betrieben wird.

Mit der Forschungsstelle Wissenschaft und Recht möchte das Studiendekanat der Juristischen Fakultät eine Reflexionsplattform über die rechtlichen
Rahmenbedingungen für Lehre und Forschung an staatlichen Universitäten bieten. Die Tätigkeiten der Forschungsstelle Wissenschaft und Recht beziehen sich somit auf die Rechtsgrundlagen der Wissenschaft im Allgemeinen, aber auch auf das Universitätsrecht im Speziellen. Bezweckt ist auch eine Selbstreflexion darüber, wie Recht an einer rechtswissenschaftlichen Fakultät gelehrt und erforscht wird und welche rechtlichen Rahmenbedingungen für die juristische Lehre und Forschung selbst gelten.

Die Forschungsstelle bietet auch gutachterliche Expertisen aus dem Bereich des Wissenschafts- und des Universitätsrechts an.

sig. Prof. Dr. iur. Felix Hafner

Letzte Änderung: 13.02.2008

Kontakt

Universität Basel
Juristische Fakultät
Forschungsdekanat
Peter Merian-Weg 8
Postfach 4002 Basel
Tel: +41 61 207 25 00
Fax: +41 61 207 25 08
Forschungsdekanat-Ius at unibas.ch