Prof. Dr. iur. Lukas Handschin, Ordinarius für Privatrecht
geboren am 7. April 1959 in Zürich

2009Wahl zum Ordinarius für Privatrecht an der Universität Basel
2006Wahl zum Extraordinarius (50%) für Privatrecht an der Universität Basel
seit 1993Lehraufträge an den Universitäten Basel und St. Gallen
seit 1989Anwalt bei Lenz & Staehelin in Zürich und seit 1996 bei Schumacher Baur Hürlimann, Baden und Zürich
1993Habilitation an der Universität Basel gestützt auf die Habilitationsschrift mit dem Thema
"Der Konzern im geltenden schweizerischen Privatrecht" mit venia docendi für Privatrecht
1988Anwaltspatent
1987Promotion zum Dr. iur. gestützt auf auf die Dissertation "Papierlose Wertpapiere" bei Prof. Dr. K. Spiro
1986 bis 1987Assistenz bei Prof. Dr. K. Spiro an der Universität Basel
1980 bis 1985Studium an der Juristischen Fakultät der Universität Basel
1978 bis 1980Studium an der International Christian University in Tokio/Japan (Japanisch und Volkswirtschaft)
1966 bis 1978Schulen in Basel und Japan
  • Obligationenrecht
  • Gesellschaftsrecht inkl. Konzernrecht
  • Handelsrecht
  • Rechnungslegungs- und Revisionsrecht
  • Sportrecht