#iuscoronae: Juristische Forschungsbeiträge zur Rechtslage in der Corona-Krise

Die aktuelle Situation ist auch in rechtlicher Hinsicht aussergewöhnlich: Der Bundesrat regierte mit Notrecht, die parlamentarische Arbeit war ausgesetzt und Volksabstimmungen wurden verschoben.

Auch in der besonderen Lage (seit Juni 2020) beeinflussen Covid-19 Massnahmen das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben. Die Rechtswissenschaft hat die Aufgabe, die innert kurzer Zeitspannen in Kraft gesetzten Erlasse einzuordnen, zu analysieren und zu Anwendungs- und Auslegungsfragen Stellung zu beziehen. Die Orientierungsplattform #iuscoronae bietet eine Übersicht der Forschungsbeiträge der Juristischen Fakultät Basel und dient dem dynamischen Austausch zur ausserordentlichen Rechtslage in der Corona-Krise.

#iuscoronae

Ausserordentliche Umstände im Vertragsrecht

ius coronae - Ausserordentliche Umstände im Vertragsrecht

Die aktuelle Corona-Pandemie wirft erneut die Frage auf, wie das Vertragsrecht mit grundlegenden und unerwarteten Umstandsänderungen umgehen soll. Die nationalen Rechtsordnungen geben hierauf durchaus unterschiedliche Antworten.
Gleichheit vor der Triage

ius coronae - Gleichheit vor der Triage

Rechtliche Rahmenbedingungen der Priorisierung von COVID-19-Patienten in der Intensivmedizin
ius coronae Besonders gefährdete ArbeitnehmerInnen Pärli in Jusletter vom 20.4.20

ius coronae - Besonders gefährdete Arbeitnehmer/innen

Erläuterungen und Kommentar zur Änderung von Art. 10b/c COVID-19-Verordnung 2 von Prof. Kurt Pärli im Jusletter vom 20. April 2020
Wir haben ihn so geliebt, den Rechtsstaat. Prof. Markus Schefer in der Republik vom 17. April 2020

ius coronae - Wir haben ihn so geliebt, den Rechtsstaat

«Meine grösste Sorge ist, dass das Parlament den Tritt nicht wieder findet.» Prof. Markus Schefer, in der Republik vom 17. April 2020.
Contact-Tracing: Nur die staatliche App schafft Vertrauen, Gastkommentar in der NZZ vom 17.April 2020 von Kurt Pärli, Professor für soziales Privatrecht an der Universität Basel und Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich.

ius coronae - Contact-Tracing: Nur die staatliche App schafft Vertrauen

Gastkommentar von Kurt Pärli, Professor für soziales Privatrecht an der Universität Basel und Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich, in der NZZ vom 16.April 2020.
ius coronae - Altersdiskriminierung bei medizinischer Ressourcenknappheit?

ius coronae - Altersdiskriminierung bei medizinischer Ressourcenknappheit?

Rechtliche Überlegungen zur Rolle des Alters in den Triagerichtlinien für die COVID-19-Pandemie. von lic.iur. Mark-Anthony Schwestermann und Prof. Dr. Christa Tobler
Bild eines Lastwagens, der auf einer Autobahn fährt.

ius coronae - EU corona emergency law: Restrictions on the export of protective equipment

EU corona emergency law: Restrictions on the export of protective equipment, notably from the EU into third countries like Switzerland (Regulation 2020/402) by Prof. Christa Tobler
Entschädigung Erwerbsausfall und Arbeitslosenversicherung

ius coronae - Corona-Verordnungen des Bundesrates zur Arbeitslosenversicherung und zum Erwerbsausfall

Kommentar von Prof. Kurt Pärli zu den Corona-Verordnungen des Bundesrates zur Arbeitslosenversicherung und zum Erwerbsausfall in der SZS
Bild von sitzenden Arbeitenden mit einem Helm im Vordergrund.

ius coronae - Klärung arbeitsrechtlicher Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Das Coronavirus führt nicht nur zu einschneidenden Veränderungen unseres Alltags, es führt auch zu Unsicherheiten in der Arbeitswelt.
Sicht auf eine Lupe, die als Sinnbild der Forschung über einem aufgeschlagenen Buch von einer Hand gehalten wird.

Juristische Fakultät
Forschungsdekanat
Peter Merian-Weg 8
4002 Basel

Tel: +41 61 207 24 82