Basler ZPO-Tag vom 13. November 2020 (digitale Durchführung)

Aufgrund der unsicheren Lage zu Covid-19 wird der Basler ZPO-Tag 2020 erstmalig als hochwertiger, digitaler Livestream angeboten. Sparen Sie sich die Anreise und verfolgen Sie unsere Referate von zuhause oder aus dem Büro. Stellen Sie Ihre Fragen per Chat und erhalten Sie alle Unterlagen als digitalen Download. Bleiben Sie zeitlich flexibel: Die Video-Aufzeichnung der Referate wird eine Woche nach der Tagung als On-Demand-Angebot zum An- und Weiterschauen zur Verfügung stehen.

Die Schweizerische ZPO hat sich in der Zivilrechtspraxis überwiegend bewährt und etabliert. Die Lehre hat grosse Teile der ZPO in den fast zehn Jahren seit Inkrafttreten wissenschaftlich aufgearbeitet und die Praxis eine Vielzahl wichtiger Entscheide gefällt. Die anstehende Revision, zu welcher anfangs dieses Jahres die Botschaft erschienen ist, zeigt aber auch, dass das geltende Recht im Fluss ist. Zudem ergehen laufend neue praxisrelevante Entscheide kantonaler Instanzen sowie des Bundesgerichts. Für Praktikerinnen und Praktiker ist es deshalb essentiell, den Überblick über aktuelle Entwicklungen zu behalten und sich regelmässig auf den neusten Stand zu bringen.

Der Basler ZPO-Tag setzt sich zum Ziel, die Teilnehmenden kompetent und praxisnah über die aktuellen Entwicklungen und Tendenzen des Zivilprozessrechts auf dem Laufenden zu halten. Referate ausgewiesener Experten aus Praxis und Wissenschaft sowie umfangreiche Tagungsunterlagen ermöglichen einen konzisen und konzentrierten Überblick der wichtigsten Entwicklungen. Zwischen den einzelnen Vorträgen finden jeweils Diskussions- und Fragerunden statt.

  • 09.15 Uhr Begrüssung und Vorstellung der Referierenden (Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm)
  • 09.20 Uhr Das Schlichtungsverfahren – praktische Gesichtspunkte und aktuelle Rechtsprechung (Dr. iur. Claude Schrank, Advokat)
  • 09.50 Uhr Das ordentliche und das vereinfachte Verfahren – Entwicklungen in der Rechtsprechung (Prof. em. Dr. iur. Dr. h.c. Christoph Leuenberger)
  • 10.20 Uhr Schnelles Recht – Aktuelles zum summarischen Verfahren (Prof. Dr. iur. Daniel Staehelin, Advokat und Notar)
  • 10.50 Uhr Beantwortung der Fragen zu den Referaten 1 bis 3 (die Fragen können laufend per Chat gestellt werden)
  • 11.05 Uhr Pause
  • 11.20 Uhr Familienverfahrensrecht (Prof. Dr. iur. Jonas Schweighauser, Advokat)
  • 11.50 Uhr Ausgewählte Fragen des Beweisrechts (Dr. iur. Eva Bachofner)
  • 12.20 Uhr Beantwortung der Fragen zu den Referaten 4 und 5
  • 12.30 Uhr Mittagspause
  • 13.30 Uhr Drittbeteiligung im Zivilprozess (PD Dr. iur. Christoph Hurni)
  • 14.00 Uhr Gerichtskosten (Dr. iur. Francesca Pesenti, Advokatin und Notarin)
  • 14.30 Uhr Beantwortung der Fragen zu den Referaten 6 und 7
  • 14.45 Uhr Pause
  • 15.00 Uhr Berufung und Beschwerde – aktuelle Entwicklungen (PD Dr. iur. Peter Reetz)
  • 15.30 Uhr Die bundesgerichtliche Rechtsprechung zur ZPO – neuere Entscheide (Dr. iur. Yves Rüedi, Bundesrichter)
  • 16.00 Uhr Vollstreckung ZPO/SchKG (Rechtsanwalt Dominik Gasser)
  • 16.30 Uhr Beantwortung der Fragen zu den Referaten 8 bis 10
  • 16.45 Uhr Schlusswort / Ende der Veranstaltung
  • Dr. iur. Eva Bachofner: Leitende Gerichtsschreiberin, Zivilgericht des Kantons Basel-Stadt
  • Rechtsanwalt Dominik Gasser: LGP Luginbühl Gasser + Partner, Bern; Lehrbeauftragter an der Universität Luzern; ehemaliges Mitglied der Expertenkommission Schweizerische ZPO
  • PD Dr. iur. Christoph Hurni: Oberrichter am Obergericht des Kantons Bern
  • Prof. em. Dr. iur. Dr. h.c. Christoph Leuenberger, LL.M.: Rechtsanwalt; ehemaliger Kantonsrichter und Handelsgerichtspräsident St. Gallen; Titularprofessor für Zivilprozessrecht an der Universität St. Gallen; ehemaliges Mitglied der Expertenkommission Schweizerische ZPO; Konsulent bei schochauer ag Rechtsanwälte, St. Gallen
  • Dr. iur. Francesca Pesenti: Advokatin und Notarin; Vischer AG, Basel
  • PD Dr. iur. Peter Reetz: Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht; Partner Reetz Sohm Rechtsanwälte, Küsnacht
  • Dr. iur. Yves Rüedi: Bundesrichter, Schweizerisches Bundesgericht, Lausanne
  • Dr. iur. Claude Schrank: Advokat; Waldmann Petitpierre Rechtsanwälte & Notare, Basel
  • Prof. Dr. iur. Jonas Schweighauser: Advokat; Advokatur Schweighauser, von Wartburg, Aeschlimann, Maier, Binningen; Titularprofessor für Familienrecht an der Universität Basel
  • Prof. Dr. iur. Daniel Staehelin: Advokat und Notar; Partner Kellerhals Carrard; Titularprofessor an der Universität Basel
  • Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm (Tagungsleitung): Ordinarius für Zivil- und Zivilprozessrecht an der Universität Basel; ehemaliger Präsident der Expertenkommission Schweizerische ZPO
  • Anmeldung und Zahlung:
    Nur online möglich via Button oben rechts.
    Zahlung per Kreditkarte, Postfinance oder Twint (Postfinance demnächst möglich).
    Die Anmeldung wird bestätigt. Über die Teilnahme an der Tagung wird eine Bescheinigung ausgestellt.
  • Tagungsbeitrag:
    CHF 450.- inkl. Link zu den elektronischen Tagungsunterlagen und Secure-Login
    CHF 400.- Frühbucherrabatt
    bis zum 30.09.2020
    CHF 120.- für Studierende sowie Volontäre und Volontärinnen bei Behörden, Gerichten und in Anwaltsbüros)
  • Secure Login/Tagungsunterlagen: Die Teilnehmenden erhalten einen Code für den Secure Login per SMS und können der Veranstaltung am 13. November live beitreten oder die Referate innerhalb einer Woche online nachschauen.
    Die vollständigen Tagungsunterlagen werden ca. 2 Tage vor der Veranstaltung elektronisch als digitaler Download zugestellt.

Anmeldefrist: Bis am Veranstaltungstag.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Koordinationsstelle Recht aktuell
Peter Merian-Weg 8
4002 Basel
Tel: +41 61 207 25 19

Wir danken unseren Sponsoren: