4. Basler Sozialversicherungsrechtstagung "Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten"

Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten nach ATSG, Konkretisierung in der KV, UV, IV, EL, ALV, grundrechtliche Schranken, Datenschutz- und Datenausfragen

 

Wegen der zweiten Corona-Welle wird die Basler Sozialversicherungsrechtstagung erstmalig als hochwertiger, digitaler Livestream angeboten! Sparen Sie sich die Anreise und verfolgen Sie unsere Referate von zuhause oder aus dem Büro. Stellen Sie Ihre Fragen per Chat und erhalten Sie alle Unterlagen als digitalen Download. Bleiben Sie zeitlich flexibel: Die Video-Aufzeichnung der Referate  wird als On-Demand-Angebot während einer Woche nach der Tagung zum An- und Weiterschauen zur Verfügung stehen.

Die Sozialversicherung ist – entgegen zuweilen in politischen Kontexten geäusserten Ansichten – kein Selbstbedienungsladen und kein "Ponyhof"; Anspruch auf Leistungen der Sozialversicherung hat vielmehr nur, wer die gesetzlich umschriebenen Voraussetzungen erfüllt. Zentral ist zudem der allgemeine Grundsatz der Schadenminderungspflicht; Versicherte müssen alles ihnen Zumutbare vorkehren, damit ein Schaden gar nicht eintritt bzw. um die Folgen eines eingetretenen Schadens zu mindern. In der Sozialversicherung haben Versicherte umfangreiche Mitwirkungspflichten. Die Tagung wird Gelegenheit bieten, die Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten nach ATSG und in den Einzelgesetzen vertieft zu analysieren. Es erwartet Sie eine vielfältige Tagung mit einem klaren Fokus. Kompetente Referierende stellen die Rechtslage dar und greifen ausgewählte Probleme heraus.

 

 

 

 

  • 09.00 Begrüssung (Prof.Dr. iur. Kurt Pärli)
  • 09.05 Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten: Basics (Prof. Dr. iur. Anne-Sylvie Dupont)
  • 09.50 Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten in der Invalidenversicherung(Dr. iur. M.A. Hans-Jakob Mosimann)
  • 10.35 Pause
  • 10.50 Besonderheiten der Mitwirkungs- und Schadenminderungen in der Unfall- und Krankenversicherung (Prof. Dr. iur. Hardy Landolt, LL.M.)
  • 11.35 Diskussion mit den Referierenden des Vormittags (Moderation: Prof. Dr. iur. Kurt Pärli)
  • 12.00 Pause
  • 13.00 Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten bei den EL und ihr Zusammenwirken mit der AHV/IV und der beruflichen Vorsorge (Prof. Dr. iur. Marc Hürzeler)
  • 13.45 Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten in der Arbeitslosenversicherung (lic. iur. Kaspar Gehring, Rechtsanwalt)
  • 14.30 Pause
  • 14.45 Grundrechtliche Schranken der Schadenminderungspflicht (Dr. iur. Vanessa Rüegger)
  • 15.30 Datenschutz als Schranke der Mitwirkung? (Prof. Dr. iur. Kurt Pärli)
  • 16.15 Diskussion mit den Referierenden des Nachmittags (Moderation: Prof. Dr. Kurt Pärli)
  • 16.55 Schlusswort (Prof. Dr. Kurt Pärli)
  • Prof. Dr. iur. Anne-Sylvie Dupont: Professorin für Sozialversicherungsrecht an den Universitäten Neuenburg und Genf; Fachanwältin SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht
  • lic. iur. Kaspar Gehring, Rechtsanwalt: Fachanwalt SAV Haftpflicht-und Versicherungsrecht, KSPartner Anwaltskanzlei, Zürich
  • Prof. Dr. iur. Marc Hürzeler: Professor für Sozialversicherungsrecht, Universität Luzern
  • Prof. Dr. iur. Hardy Landolt, LL.M.: Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen für Haftpflicht-, Privat- und Sozial-versicherungsrecht; wissenschaftlicher Konsulent des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen, Rechtsanwalt und Notar, Glarus
  • Dr. iur. M.A. Hans-Jakob Mosimann: Präsident des Sozialversicherungsgerichts des Kantons Zürich
  • Prof. Dr. iur. Kurt Pärli  (Tagungsleitung): Professor für Soziales Privatrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Basel
  • Dr. iur. Vanessa Rüegger: Lehrbeauftragte (Fachbereich Öffentliches Recht) an der Juristischen Fakultät der Universität Basel

Anmeldung:

Die Anmeldung wird bestätigt. Über die Teilnahme an der Tagung wird eine Bescheinigung ausgestellt.

Secure Login / Tagungsunterlagen:
Die Teilnehmenden erhalten einen Code für den Secure Login per SMS und können der Veranstaltung am 4. Dezember live beitreten oder die Referate innerhalb einer Woche online nachschauen.
Die vollständigen Tagungsunterlagen werden ca. 2 Tage vor der Veranstaltung elektronisch als digitaler Download zugestellt.

Tagungsbeitrag:
CHF 490.- inkl. Tagungsunterlagen
CHF 150.- für Studierende sowie Volontäre und Volontärinnen bei Behörden, Gerichten und in Anwaltsbüros.

Annullierungsbestimmungen: Bei Abmeldungen, die später als 20.11.2020 erfolgen, werden CHF 200.- in Rechnung gestellt, bei Abmeldungen nach dem 30.11.2020 wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Ersatzteilnehmende sind willkommen.
Die Anmeldung wird bestätigt. Über die Teilnahme an der Tagung wird eine Bescheinigung ausgestellt.

SAV-Credits: Gemäss Entscheid der zuständigen SAV-Fachkommission erhalten Fachanwälte/Fachanwältinnen Haftpflicht- und Versicherungsrecht bei persönlicher Teilnahme an der Veranstaltung 6 SAV-Credits.

Anmeldefrist: 30. November 2020.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Koordinationsstelle Recht aktuell
Peter Merian-Weg 8
4002 Basel
Tel: +41 61 207 25 19

Wir danken unseren Sponsoren: