28 May 2021
13:15  - 16:45

Ort:
Novotel Basel & Online

Organisator:
Dr. iur. Judith Natterer Gartmann

Recht aktuell BRUSH UP: Revision der Strafprozessordnung

Reflexion und Diskussion

*** Präsenz- und Online-Veranstaltung***

Direkter Link zur Online-Anmeldung

Programm
Ab 12.45 Uhr  :  Registrierung
13.15 – 13.30  :  Begrüssung (Dr. iur. Judith Natterer Gartmann)
13.30 – 14.00  : Gesamtschau: Beurteilung der Revision als Ganzes
                          insb. im Vergleich mit dem bisherigen Status quo *)
14.00 – 14.30    Vertiefungsbereich 1: Teilnahmerechte *)
14:30 – 15:15    Pause
15.15 – 15.45    Vertiefungsbereich 2: Untersuchungs- und Sicherheitshaft *)
15:45 – 16:15    Vertiefungsbereich 3: Strafbefehlsverfahren *)
16:15 – 16:45    Zusammenzug der Diskussionsergebnisse und Verabschiedung

Podiumsteilnehmende

  • Dr. iur. Peter Goldschmid, Fürsprecher, stv. Leiter Fachbereich Straf- und Strafprozessrecht, Bundesamt für Justiz, Bern
  • lic. iur. Felicitas Lenzinger, Vorsitzende Präsidentin, Strafgericht des Kantons Basel–Stadt
  • Dr. iur. Judith Natterer Gartmann (Tagungsleitung und Moderation), Rechtsanwältin, Unternehmerin (Natterer Kommunikation in Recht & Wirtschaft); Lehrbeauftragte im Fachbereich Strafrecht, Universität Basel, Juristische Fakultät
  • lic. iur. Beat Oppliger, Leitender Oberstaatsanwalt des Kantons Zürich, Präsident der Schweizerischen Staatsanwälte-Konferenz (SSK)
  • Prof. Dr. Niklaus Ruckstuhl, Advokat, Advokatur Landi Ruckstuhl Giess Tzikas, Allschwil; Titularprofessor für Strafprozess-recht an der Universität Basel, Juristische Fakultät; Richter am Kantonsgericht Basel-Landschaft, Abt. Verfassungs- und Verwaltungsrecht
  • Prof. Dr. Wolfgang Wohlers, Professur für Strafrecht, Universität Basel, Juristische Fakultät

Weitere Informationen können Sie dem angehängten Flyer entnehmen.

Anmeldefrist: 26. Mai 2021.
Die Anmeldungen zur Präsenzveranstaltung werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.   

Einzahlung:
Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt unserer Anmeldebestätigung auf folgendes Konto: Basler Kantonalbank, 4002 Basel, zugunsten von: CH46 0077 0020 0590 4392 2, BIC BKBBCHBBXXX, Universität Basel, Ressort Finanzen, Postfach 732, 4003 Basel; Zahlungszweck: bitte Rechnung Nr. und Teilnehmernamen angeben.

Annullierungsbestimmungen:
Bei Abmeldungen, die später als 30. April 2021 erfolgen, wird 50% des Tagungsbeitrags in Rechnung gestellt, bei Abmeldungen nach dem 14. Mai 2021 wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.
Ersatzteilnehmende sind willkommen.

COVID-19-Vorbehalt:
Die Veranstaltung ist als Präsenz- und als zeitgleich stattfindende Online-Veranstaltung geplant. Beide Formate stehen Ihnen bei der Anmeldung wahlweise zur Verfügung. Die Präsenzveranstaltung steht jedoch nur einer beschränkten Anzahl an Teilnehmenden offen. Massgebend für die Möglichkeit, an der Präsenzveranstaltung teilzunehmen, ist die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Wir behalten uns vor, die Anzahl der Teilnehmenden an der Präsenzveranstaltung je nach den im Mai 2021 geltenden COVID-19-bedingten Einschränkungen für grössere Veranstaltungen noch zusätzlich zu reduzieren oder die Veranstaltung ausschliesslich als Online-Veranstaltung durchzuführen.


Veranstaltung übernehmen als iCal