Details Veranstaltungen

15Nov 2019
09:15 - 17:20

Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm
Congress Center Basel

Recht aktuell: Basler ZPO-Tag 2019

DIE TAGUNG IST AUSGEBUCHT

Die Schweizerische ZPO prägt den Alltag der Zivilrechtspraxis. Zu vielen in der Literatur umstrittenen Aspekten hat sich nunmehr eine bundesgerichtliche Praxis etabliert. Gleichwohl stellen noch immer offene Fragen eine Herausforderung für die Gerichte sowie Anwältinnen und Anwälte dar. Entscheide und Literatur zur ZPO sind derart zahlreich, dass es für Praktikerinnen und Praktiker anspruchsvoll ist, den Überblick über aktuelle Entwicklungen zu behalten. Hinzu kommt, dass in einigen praxisrelevanten Bereichen, insb. im Prozesskostenrecht, eine Gesetzesrevision bevorsteht.

Der Basler ZPO-Tag ermöglicht es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sich kompetent und praxisnah über die aktuellen Entwicklungen und Tendenzen des Zivilprozessrechts auf dem Laufenden zu halten. Referate ausgewiesener Personen aus Praxis und Wissenschaft sowie reichhaltige Tagungsunterlagen bringen die wichtigsten Entwicklungen des Zivilprozessrechts in konziser und konzentrierter Form näher. Zwischen den einzelnen Vorträgen finden jeweils Diskussions- und Fragerunden statt.

Da der Basler ZPO-Tag auf grosse Nachfrage bei den Praktikerinnen und Praktikern stösst, werden die Anmeldungen (wie bereits in vergangenen Jahren) nach dem Eingangsdatum berücksichtigt.

Das detaillierte Programm können Sie dem angehängten Flyer entnehmen. Sie können sich mittels Anmeldetalon oder direkt online anmelden.

Anmeldefrist: 11. November 2019.

Einzahlung: Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt unserer Anmeldebestätigung auf folgendes Konto: Basler Kantonalbank, 4002 Basel, zugunsten von: CH46 0077 0020 0590 4392 2, BIC BKBBCHBBXXX, Universität Basel, Ressort Finanzen, Postfach 732, 4003 Basel; Zahlungszweck: DRW2253 "ZPO-Tag 2019" (bitte auch den Teilnehmernamen angeben).

Annullierungsbestimmungen: Bei Abmeldungen, die später als 18. Oktober 2019 erfolgen, werden CHF 200.— in Rechnung gestellt, bei Abmeldungen nach dem 1. November 2019 wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Ersatzteilnehmende sind willkommen.


Veranstaltung übernehmen als iCal