Details Veranstaltungen

04Dec 2020
08:50 - 17:05

Ort:
Congress Center Basel

Organisator:
Prof. Dr. iur. Kurt Pärli

Recht Aktuell: 4. Basler Sozialversicherungsrechtstagung "Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten"

Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten nach ATSG, Konkretisierung in der KV, UV, IV, EL, ALV, grundrechtliche Schranken, Datenschutz- und Datenausfragen

Angesichts der Umstände der Corona-Epidemie freuen wir uns besonders, die 4. Basler Sozialversicherungsrechtstagung vom 4. Dezember 2020 als Präsenzveranstaltung ankündigen zu dürfen. Am Veranstaltungsort – Congress Center Basel – ist es ohne weiteres möglich, die erforderlichen Abstandsregeln einzuhalten. Wir werden entsprechend grosszügige Räumlichkeiten zur Verfügung haben, die es erlauben, den "Spirit" der bisherigen Sozialversicherungstagungen weiterleben zu lassen.  Wenn Sie sich also für diese Tagung anmelden, können sie sich auf ein spannendes Programm, aber auch auf reale Begegnungen mit Fachkollegen/innen, einen anregenden Austausch, vertiefte Gespräche und nicht zuletzt auch auf sehr gutes Essen freuen. Nach wochen-, ja monatelangem Arbeiten im Homeoffice und stundenlangen Webinar- und Zoom-Konferenzen ist dies doch eine erfreuliche Perspektive.  

Am 4. Dezember 2020 im Congress Center erwarten Sie die folgenden Referate und anschliessenden Diskussionen:

  • Prof. Dr. iur. Anne-Sylvie Dupont: Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten - Basics
  • Dr. iur. M.A. Hans-Jakob Mosimann: Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten in der Invalidenversicherung
  • Prof. Dr. iur. Hardy Landolt, LL.M.: Besonderheiten der Mitwirkungs- und Schadenminderungen in der Unfall- und Krankenversicherung
  • Prof. Dr. iur. Marc Hürzeler: Besonderheiten der Invaliditätsermittlung in der beruflichen Vorsorge
  • lic. iur. Kaspar Gehring, Rechtsanwalt: Mitwirkungs- und Schadenminderungspflichten in der Arbeitslosenversicherung
  • Dr. iur. Vanessa Rüegger: Grundrechtliche Schranken der Schadenminderungspflicht
  • Prof. Dr. iur. Kurt Pärli: Datenschutz als Schranke der Mitwirkung?

Das detaillierte Programm können Sie dem angehängten Flyer entnehmen. Sie können sich mittels Anmeldetalon oder direkt online anmelden.

SAV-Credits: Gemäss Entscheid der zuständigen SAV-Fachkommission erhalten Fachanwälte/Fachanwältinnen Haftpflicht- und Versicherungsrecht bei persönlicher Teilnahme an der Veranstaltung 6 SAV-Credits.

Anmeldefrist: 30. November 2020.

Einzahlung bitte nach Erhalt der Anmeldebestätigung und Rechnung auf folgendes Konto: Basler Kantonalbank, 4002 Basel, zugunsten von: CH46 0077 0020 0590 4392 2, BIC BKBBCHBBXXX, Universität Basel, Ressort Finanzen, Postfach 732, 4003 Basel; Zahlungszweck: DRW2263 "4. Basler Sozialversicherungsrechtstagung" (bitte auch die Rechnungsnummer und den Teilnehmernamen angeben).

COVID-19-Vorbehalt: Je nach den im Dezember 2020 geltenden COVID-19-Einschränkungen für grössere Anlässe müssen wir uns vorbehalten, die Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Wenn immer möglich wollen wir die Tagung als Präsenzveranstaltung durchführen (es ist kein Webinar geplant).

Annullierungsbestimmungen: Bei Abmeldungen, die später als 6. November 2020 erfolgen, werden CHF 200.- in Rechnung gestellt, bei Abmeldungen nach dem 20. November 2020 wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Ersatzteilnehmende sind willkommen.
Bei einer allfälligen Absage der Tagung unsererseits aufgrund der COVID-19-Situation wird der vollständige Tagungsbeitrag rückerstattet.


Veranstaltung übernehmen als iCal